07.06.2017 | Sportmix

Nach Sieg über Djokovic: Kreuz in Schulen soll durch Dominic Thiem-Portrait ersetzt werden

Dies wurde heute einstimmig in einer Nationalratssitzung beschlossen.

Nach dem furiosen Viertelfinalsieg über Titelverteidiger Novak Djokovic und dem damit verbundenen Halbfinaleinzug soll der Kopf Thiems zukünftig in allen österreichischen Schulklassen hängen. "Natürlich meinen wir damit nur ein Bild von Dominic Thiems Kopf, nicht seinen echten Kopf. Das wär schon ein bisschen makaber, sogar für österreichische Verhältnisse", relativiert SPÖ-Unterrichtsministerin Sonja Hammerschmied.

Das Kreuz soll schon in den kommenden Tagen dem Thiem-Portrait weichen. Die Kirche zeigt sich überraschenderweise erfreut über die geplante Reform. "Jesus ist völlig out bei den Kindern. Die meisten können mit dem Kreuz relativ wenig anfangen. Erst vor kurzem habe ich Schüler kennengelernt, die das Heilige Kreuz als Tischtennisschläger verwendet haben. Dieser Thiem ist gerade in aller Munde und scheint wie ein Phönix aus der roten Asche aufzusteigen. Vieles erinnert mich dabei an den Aufstieg von Jesus", so der katholische Priester Jürgen M.

Thiem wird in der Tat von Christen weltweit als der neue Messias angesehen. Der Sieg über Djokovic wird von Kirchenvätern weltweit als "Wunder" bezeichnet. "Wenn man sich das Head-to-Head vor dem Match angesehen hat, war die Rollenverteilung ja eindeutig. Ich hätte keine Hostie auf den Dominic verwettet. Als er den ersten Satz im Tie-Break gewonnen hat, bin ich im Beichtzimmer völlig ausgezuckt und habe den Beichtstuhl zerschlagen. Danach habe ich drei Flaschen Messwein getrunken und mir zur Feier des Tages Hostien mit Spiegelei gemacht", so Kardinal Christoph Schönborn.

Der österreichische Tennisjungstar selbst zeigt sich ob der ihm zukommenden Ehre gewohnt bescheiden. "Ich find das mega lieb, dass sie ein Bild von mir in die Klassen hängen wollen. Für diesen Jesus und sein Kreuz tut es mir mega leid. Ich lade ihn daher zu einer Tennisstunde mit mir ein. Der Günthi kennt ihn ja persönlich, da er aufgrund seiner Alkoholeskapaden schon einige Nahtoderfahrungen hatte", schildert Thiem.

Bei einem Sieg über Nadal plant die Regierung zudem, die österreichische Hauptstadt Wien in Thiem umzubenennen. Außerdem soll laut katholischer Kirche die Bibel von Grund auf umgeschrieben werden. Als Sohn Gottes soll demnach nicht mehr Jesus, sondern Dominic Thiem angeführt werden. 


21.06.2020

Nach Sexismus-Eklat: SK Rapid Wien greift hart durch

Nach dem Sexismus-Eklat greift der SK Rapid Wien hart durch und setzt nun Sanktionen gegen die eigenen Fans.

mehr lesen
21.06.2020

VIDEO: Arnautovic und Sokratis Prügelei bei Werder-Training

2007 sorgten die beiden Werderaner mit dieser Prügelei für einen handfesten Skandal.

mehr lesen
18.06.2020

LASK-Präsident Gruber dementiert weiter: LASK hat nie existiert

Der LASK-Präsident Siegmund Gruber erhebt indes schwere Vorwürfe gegen den Strafsenat.

mehr lesen
16.06.2020

VIDEO: Fan flirtet mit Dominic Thiem

Ob sie ihn rumkriegen konnte?

mehr lesen
14.06.2020

VIDEO: Marko Arnautovic: "Shampoo an Heinzi Lindner"

Marko Arnautovic mit einem legendären Versprecher.

mehr lesen
13.06.2020

VIDEO: Schreianfall: Nestor El Maestro sieht Rote Karte

Da sind ihm die Sicherungen durchgebrannt.

mehr lesen