10.09.2017 | Fußball

'Wollen raus aus der Krise': SK Sturm Graz erntlässt Franco Foda mit sofortiger Wirkung

Der SK Sturm Graz schlitterte nach der 1:2-Niederlage gegen den LASK ordentlich in die Krise. Nun müssen Köpfe rollen.

"Wir müssen den Tatsachen ins Auge sehen: Der SK Sturm Graz hat einen katastrophalen Start hingelegt und schlittert jetzt nach der Niederlage gegen den LASK zusehenst immer mehr in die Krise. Wir mussten daher handeln und Franco Foda mit sofortiger Wirkung beurlauben", so Sportdirektor Günther Kreissl in einer ersten Stellungnahme. Der Deutsche, der unter anderem einen Meistertittel mit den Blackies feiern konnte, ist nun nicht mehr Trainer des SK Sturm Graz.

"Ja äh gudd. Nach der Niederlagge gegen LASGG wussde ich soford, dass ich nicht mehr langge Drainer sein werde. Die Dobbel-Sechs hadde einfach nicht funktioniert und der Deni draf leider nur die Ladde", so der Deutsche, der sichtlich geknickt ist. Die Mannschaft, die aktuell nur am ersten Tabellenplatz rangiert, erlitt gegen LASK die erste Niederlage nach 6 Siegen en suite.

"Die Mannschaft ist natürlich am Boden zerstört. Jeder spricht nur mehr vom Abstiegskampf und stellt sich auf ein Duell mit Mattersburg, St. Pölten und Rapid ein", so Kreissl. In die selbe Kerbe schlägt auch Goalgetter Deni Alar: "Die Niederlage hat uns wieder gezeigt, wo wir eigentlich hingehören. Der aktuelle Tabellenplatz spricht Bände. Es wird eine schwierige Saison".

Bereits jetzt werden bereits einige mögliche Nachfolger genannt. Einer davon ist Andreas Herzog. "Ja, Herzog wäre natürlich eine gute Option. Zwar nicht für uns, sondern fürs Nationalteam. Wir stellen uns gerne in den Dienst des Landes und verpflichten ihn, bevor er Trainer des Nationalteams wird", so Kreissl.

Die Trainerentlassung wird zudem auch Thema im Wahlkampf. FPÖ-Obmann HC Strache poltert: "Meine lieben Freunde, es ist schade einen Deutschen wegzuschicken und andererseits sieht man einfach zu wenn ein Erdogan und ein Allah ein Tor schießt. Die Islamisierung der Bundesliga ist voll im Gange".

(Bild: Wikipedia, Werner100359)


21.11.2017

'Erfüll mir damit einen Traum': Ronaldinho ab sofort Analytiker im ORF-Sportteam

Der mehrfache Weltfußballer aus Brasilien soll künftig das Team rundum Roman Mählich, Herbert Prohaska und Helge Payer...

mehr lesen
18.11.2017

„Ernst Happel“-Gedenktafel mit den Worten „Hauts eich in Schnee!“ vor Verlagsgebäude "Zeitung Österreich" feierlich enthüllt.

Anlässlich des Todestages des Trainerlegende Ernst Happel, der sich am gestrigen 14. November zum 25. Mal jährte, wurde...

mehr lesen
15.11.2017

'Wir sind bei der WM, oida': Marko Arnautovic nach Sieg über Uruguay euphorisch

Nach dem gestrigen Sieg im freundschaftlichen Länderspiel gegen Uruguay glaubt Marko Arnautovic irrtümlicherweise, sich...

mehr lesen
08.11.2017

Neuer Job: Marcel Koller ab sofort Verkäufer bei Würstelstand vor Happelstadion

Der ehemalige ÖFB-Teamchef soll während dem Ländermatch der österreichischen Nationalmannschaft gegen Uruguay sein...

mehr lesen
06.11.2017

Skandal: David Alaba sagt Nationalteam zu, nur um wieder absagen zu können

David Alaba sorgt für einen handfesten Skandal.

mehr lesen
03.11.2017

'Will ihm wieder eine Chance geben': Mario Haas gibt gegen Uruguay Team-Comeback

Das Grazer Urgestein wurde von Neo-Teamchef Franco Foda völlig unerwartet für das kommende Länderspiel gegen Uruguay...

mehr lesen