13.06.2017 | Fußball

"Nein, geht doch nicht mehr": Aleksandar Dragovic möchte doch ausgewechselt werden

Drei Tage nach dem Irland-Spiel signalisiert Aleksandar Dragovic, dass er doch ausgewechselt werden möchte.

"Gestern beim Fortgehen habe ich gemerkt, dass es doch nicht mehr geht. Ich habe sofort Marcel Koller kontaktiert, der umgehend Kevin Danso zum Aufwärmen geschickt hat", schildert Nationalteamspieler Aleksandar Dragovic drei Tage nach dem 1:1 gegen Irland. Der Innenverteidiger war ins Kreuzfeuer der Kritik geraten, da er beim Ausgleichstreffer der Iren äußerst unglücklich agierte.

"Ich meine, bevor ich mir vielleicht etwas zu Schulden kommen lasse, lasse ich mich auswechseln. So einfach ist das. Und ich weiß, dass das Irland-Spiel schon ein bisschen her ist, aber besser spät als nie", so Dragovic. Marcel Koller ist voll des Lobes für seinen Schützling: "Ich wusste immer, dass auf Aleks Verlass ist. Er ist auch vorsichtig beim Tretbootfahren am Neusiedlersee. Da wo er sich gerade befindet, kann immer was passieren. Da musst du voll fit sein!", so der Schweizer.

Kevin Danso fasst diese Neuigkeiten mit gemischten Gefühlen auf. "Einerseits wünscht man natürlich keinem eine Verletzung, aber andererseits wollte ich schon immer mein Debüt bei einer Tretboot-Rally am Neusiedlersee geben. Das ist ein ganz großer Tag für mich", so der 18-Jährige.

Neben Aleksandar Dragovic scheint auch David Alaba zur Vernunft gekommen sein. "Ich muss eingestehen, dass ich auf der Mittelfeldposition gegen Irland keine Chance habe. Daher hab ich Koller bereits gesagt, er soll mich für die letzten paar Minuten statt dem Hinti links hinten spielen lassen. Vielleicht können wir die Partie so noch drehen", so der Bayern-Star.

(Bild: Wikipedia, Ailura)


23.09.2017

'So eine Sauerei': Alois Höller von FIFA überraschend nicht für Weltfußballer-Wahl nominiert

Der burgenländische Starkicker zeigt sich nach Bekanntwerden der Kandidaten für die kommende Weltfußballer-Wahl...

mehr lesen
19.09.2017

'Hat mir die Karriere versaut': Marko Arnautovic erfreut über Koller Abgang

Das bevorstehende Ende der Ära Marcel Koller erfreut vor allem dessen jahrelangen "Ziehsohn" Marko Arnautovic.

mehr lesen
11.09.2017

'Sprechen kaum Deutsch': Sebastian Kurz verdonnert Milan-Spieler zu Deutschkursen

Vor dem Europaleaguehit Austria-Milan sorgt ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz für einen Eklat.

mehr lesen
10.09.2017

'Wollen raus aus der Krise': SK Sturm Graz erntlässt Franco Foda mit sofortiger Wirkung

Der SK Sturm Graz schlitterte nach der 1:2-Niederlage gegen den LASK ordentlich in die Krise. Nun müssen Köpfe rollen.

mehr lesen
05.09.2017

Paukenschlag vor Georgien-Match: ÖFB präsentiert Marko Arnautovic als neuen Spielertrainer

Vor dem heutigen Abendspiel gegen Georgien gab der ÖFB völlig überraschend frühzeitig die Entlassung von Marcel Koller...

mehr lesen
03.08.2017

'Die Frauen sollen das Kicken lassen': Andreas Gabalier nach Halbfinal-Aus schwer enttäuscht

Der österreichische Starmusiker ließ seinem Ärger nach der gestrigen Halbfinal-Niederlage der ÖFB-Ladies gegen Dänemark...

mehr lesen