19.07.2017 | Fußball

Burger kündigt an: "Will mir meinen Bart erst rasieren, wenn wir ein Spiel verlieren"

Die 29-Jährige Siegestorschützin gegen die Schweiz will sich ihre Gesichtsbehaarung erst bei einer EM-Niederlage wieder entfernen.

Nach dem vielumjubelten Auftaktsieg gegen die Eidgenossinnen aus der Schweiz gibt es im Lager der ÖFB-Frauen die ersten interessanten Ankündigungen. "Ich will mir meinen Bart erst wieder rasieren, wenn wir hier bei der EM ein Spiel verlieren. Ich habe den Bartwuchs eines 13-jährigen Syrers und muss mich eigentlich jeden Tag rasieren", so Burger, die sich danach ihren Schnauzbart, in dem noch einige Cheeseburgerreste sind, kämmt.

Bei der letztjährigen Europameisterschaft der Männer in Frankreich erlangte der Waliser Joe Ledley durch seinen üppigen Bart weltweite Bekanntheit und erntete auch viele Sympathien. Laut einigen seriösen Medienberichten schmuggelte er sogar 14 minderjährige nigerianische Flüchtlinge in seinem Bart von Paris nach Cardiff. Burger will Ledley nun so gut wie möglich nacheifern. "Der Bart vom Joe war wie ein liebliches Gedicht und einfach wunderschön. Von solch einem Prachtexpemplar kann ich nur träumen", so Burger, die danach traurig zu Boden blickt. "Schon als Kind war es mein großer Traum, meinen Schnauzbart einmal wie ein französischer General aus dem 19. Jahrhundert aufzuzwirbeln. Vermutlich werde ich mir diesen Traum nie verwirklichen können", fährt Burger fort und bricht danach in Tränen aus.

Vor dem Spiel am Samstag gegen Frankreich herrscht im Team der ÖFB-Ladies eine spürbare Aufbruchsstimmung. Den Spielerfrauen der Damen ist jedoch der Zutritt zum Teamhoten verwehrt. "Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Wir wollen einfach, dass sich die Mädels konzentrieren und ihr Ding durchziehen", so Willi Ruttensteiner, der danach mit leuchtenden Augen eine Kamera in der Dusche von Laura Feiersinger installiert.

(Bild: Wikimedia Commons, Ailura)


23.09.2017

'So eine Sauerei': Alois Höller von FIFA überraschend nicht für Weltfußballer-Wahl nominiert

Der burgenländische Starkicker zeigt sich nach Bekanntwerden der Kandidaten für die kommende Weltfußballer-Wahl...

mehr lesen
19.09.2017

'Hat mir die Karriere versaut': Marko Arnautovic erfreut über Koller Abgang

Das bevorstehende Ende der Ära Marcel Koller erfreut vor allem dessen jahrelangen "Ziehsohn" Marko Arnautovic.

mehr lesen
11.09.2017

'Sprechen kaum Deutsch': Sebastian Kurz verdonnert Milan-Spieler zu Deutschkursen

Vor dem Europaleaguehit Austria-Milan sorgt ÖVP-Spitzenkandidat Sebastian Kurz für einen Eklat.

mehr lesen
10.09.2017

'Wollen raus aus der Krise': SK Sturm Graz erntlässt Franco Foda mit sofortiger Wirkung

Der SK Sturm Graz schlitterte nach der 1:2-Niederlage gegen den LASK ordentlich in die Krise. Nun müssen Köpfe rollen.

mehr lesen
05.09.2017

Paukenschlag vor Georgien-Match: ÖFB präsentiert Marko Arnautovic als neuen Spielertrainer

Vor dem heutigen Abendspiel gegen Georgien gab der ÖFB völlig überraschend frühzeitig die Entlassung von Marcel Koller...

mehr lesen
03.08.2017

'Die Frauen sollen das Kicken lassen': Andreas Gabalier nach Halbfinal-Aus schwer enttäuscht

Der österreichische Starmusiker ließ seinem Ärger nach der gestrigen Halbfinal-Niederlage der ÖFB-Ladies gegen Dänemark...

mehr lesen